KontaktButton.png

Wir bieten schnelle und unkomplizierte Hilfe an. Wir unterstützen alle, die sich gegen Rechtsextremismus und Rassismus engagieren wollen oder davon betroffen sind. Wir werden tätig bei z.B. folgenden Anlässen:
Rassistische, antisemitische oder anderweitig diskriminierende Äußerungen • Kampagnen gegen geflüchtete Menschen, deren Unterkünfte und Unterstützer*innen • Rechte und rassistische Schmierereien und Aufkleber • Hetze in den Sozialen Medien • Treffen und Versammlungen der extremen Rechten • Anmietung von Räumen zur Durchführung extrem rechter Veranstaltungen

WAS BIETEN WIR AN?

WO WERDEN WIR AKTIV?

Wir sind im gesamten Regierungsbezirk Köln tätig. Gemeinsam mit engagierten und betroffenen Personen entwickeln wir Ideen und Konzepte und begleiten zivilgesellschaftliches Engagement. Zum Beispiel hier:
Arbeitsplatz • Schule, Hochschule und Universität • Verein • Nachbar*innenschaft • Öffentlicher Raum • Bildungs-, Jugend- und Freizeiteinrichtungen • Internet

WER KANN SICH AN UNS WENDEN?

Wir bieten keine Patentrezepte an, sondern versuchen der Vielfältigkeit der Probleme entsprechend passende Lösungsansätze zu finden. Wir arbeiten ressourcenorientiert und aufsuchend. An uns können sich z.B. wenden:
Einzelpersonen • Initiativen, Bündnisse, Runde Tische • Migrantische Selbstorganisationen • Schulen, Schüler*innenvertretungen • Wohlfahrtsverbände und Vereine • Gewerkschaften und Parteien • Religionsgemeinschaften • Unternehmen • Verwaltungen

Alle Informationen werden vertraulich behandelt!
Unser Angebot ist kostenfrei. Beratungen können vor Ort,
telefonisch oder per Videokonferenz durchgeführt werden.