Neues Projekt gegen Antiziganismus

Am Donnerstag, den 30.01.2020, wurde in Köln mit RomBuK – Bildung und Kultur im Rom e.V. ein neues Projekt, das sich aktiv gegen den Antiziganismus einsetzt, offiziell vorgestellt.

Wir dokumentieren hier die Pressemitteilung des Rom e.Vs.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter Februar 2020

Seit heute steht die Februar-Ausgabe des monatlichen ibs-Newsletters zum Download bereit. Im Newsletter berichten wir über Veranstaltungen und Ausstellungen des NS-Dok sowie über weitere Veranstaltungen in Köln und Umland, die Themen wie Rassismus, Antisemitismus oder andere Formen von Diskriminierung sowie Rechtsextremismus oder Fragen der Einwanderungsgesellschaft behandeln. In der Rubrik „Am rechten Rand” informieren wir über aktuelle Entwicklungen in der extremen Rechten. Außerdem stellen wir in jeder Newsletter-Ausgabe eine oder mehrere Publikationen zum Thema vor.

Hier steht der Newsletter Februar 2020 zum Download (pdf) bereit.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Bundesweite Mahnwachen von “Fridays gegen Altersarmut”

Am 24.Januar 2020 fanden bundesweit Mahnwachen der Bewegung „Fridays gegen Altersarmut“ statt. Ein Zusammenschluss vieler, die sich Sorgen machen, im Alter von Armut betroffen zu sein. Logo und Name der Bewegung orientieren sich an dem von Aktivistin Greta Thunberg ins Leben gerufenen globalen Protest-Phänomen „Fridays for Future“. Und zumindest online kann „Fridays gegen Altersarmut“ (FGA) einen regen Zuwachs verzeichnen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Wann: Montag, 27. Januar 2020

Im Rahmen des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus weisen wir auf zwei Veranstaltungen hin:

18 Uhr an der Antoniter Citykirche, Schildergasse 57, Köln-Innenstadt
Gespräch: Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus

Am Jahrestag der 75-jährigen Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz gedenken wir unter anderem den KZ-Überlebenden Kölner*innen. In diesem Jahr legen wir einen Schwerpunkt auf das Wirken und die Schicksale von Frauen während der Zeit des Nationalsozialismus. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter Januar 2020

Seit heute steht die Januar-Ausgabe des monatlichen ibs-Newsletters zum Download bereit. Im Newsletter berichten wir über Veranstaltungen und Ausstellungen des NS-Dok sowie über weitere Veranstaltungen in Köln und Umland, die Themen wie Rassismus, Antisemitismus oder andere Formen von Diskriminierung sowie Rechtsextremismus oder Fragen der Einwanderungsgesellschaft behandeln. In der Rubrik „Am rechten Rand” informieren wir über aktuelle Entwicklungen in der extremen Rechten. Außerdem stellen wir in jeder Newsletter-Ausgabe eine oder mehrere Publikationen zum Thema vor.

Hier steht der Newsletter Januar 2020 zum Download (pdf) bereit.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Jahresrückblick extreme Rechte in NRW

Unser Kollege der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Münster, Michael Sturm, hat einen Jahresbericht zur extremen Rechten in NRW 2019 verfasst. Der Beitrag ist bei Belltower News abrufbar.

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Presseberichte zu den Protesten gegen den WDR

In den vergangenen Wochen gab es eine Vielzahl an rechten Aktivitäten in Köln. Anlass war das sogenannte „Umweltsau“-Video des WDR-Kinderchors. Zuletzt gab es am letzten Wochenende Kundgebungen rechter Gruppierungen. Die größte Versammlungen fand bereits am 29. Dezember 2019 vor dem Gebäude des WDRs statt, an der auch gewaltbereite Rechtsextremisten teilgenommen hatten.
Wir verweisen beispielhaft auf Presseberichte der Frankfurter Rundschau und von Report K.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

„Vor Ort”-Texte aktualisiert

Wir haben den Hintergrund-Text in der Rubrik „Vor Ort” für die Stadt Köln aktualisiert. Die Informationen entsprechen dem Sachstand von Anfang November 2019.
Unter „Vor Ort” informieren wir über extrem rechte Gruppen und deren Aktivitäten in den Kreisen und kreisfreien Städten des Regierungsbezirks Köln. Außerdem finden Sie hier Kontaktmöglichkeiten zu ausgewählten zivilgesellschaftliche Bündnissen und Initiativen, die sich gegen Rechtsextremismus engagieren.
Hier geht es zur Rubrik „Vor Ort”.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Zwischen Extremismus-Prävention und Forderungen nach „Neutralität“: Wie viel Unabhängigkeit braucht politische Bildungs- und Beratungsarbeit?

Wann: Donnerstag, 6. Februar 2019, 19:00 Uhr
Wo: NS-Dokumentationszentrum, Appellhofplatz 23-25, Köln

Die politische Bildungs- und Beratungsarbeit sieht sich aktuell vermehrt mit Forderungen nach »Neutralität« konfrontiert. Wir fragen uns: Auf welchem Verständnis von Gesellschaft und Demokratie beruhen diese Forderungen? Welche Ziele werden damit verfolgt? Inwiefern können eine an Menschen- und Grundrechten orientierte Arbeit sowie die kritische Auseinandersetzung mit der extremen Rechten, mit Rassismus, Antisemitismus und Diskriminierung überhaupt »neutral« sein – oder gerade eben nicht? Was bedarf es, für eine macht- und diskriminierungskritische Bildungs- und Beratungsarbeit und was bedeutet das für die Praxis?

Um diese und weitere Fragen zu besprechen, laden die Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus (ibs) sowie der Lehrbereich Politikwissenschaft und politische Bildung der Universität zu Köln in Kooperation mit der Mobilen Beratung NRW, dem Bundverband Mobile Beratung sowie dem Verein der Forschungsstelle für interkulturelle Studien zu einer Podiumsdiskussion ein.

Es diskutieren:

PD Dr. Bettina Lösch, Universität zu Köln

Prof. Dr. Karim Fereidooni, Ruhr-Universität Bochum

Felicia Köttler, Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Köln

Heiko Klare, Bundesverband Mobile Beratung e.V.

Jinan Dib (Moderation), Caritas-Servicestelle Antidiskriminierungsarbeit

Eintritt frei

Um vorherige Anmeldung (Name und Institution/Organisation) bis zum 29. Januar 2020 unter ibs@stadt-koeln.de wird gebeten.

Den Einladungsflyer finden Sie hier

Bei Anreise mit dem Auto können vergünstigte Parkplätze (3 €) im Dumont Carré (Breite Straße 80-90, 50667 Köln) genutzt werden.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter Dezember 2019

Seit heute steht die Dezember-Ausgabe des monatlichen ibs-Newsletters zum Download bereit. Im Newsletter berichten wir über Veranstaltungen und Ausstellungen des NS-Dok sowie über weitere Veranstaltungen in Köln und Umland, die Themen wie Rassismus, Antisemitismus oder andere Formen von Diskriminierung sowie Rechtsextremismus oder Fragen der Einwanderungsgesellschaft behandeln. In der Rubrik „Am rechten Rand” informieren wir über aktuelle Entwicklungen in der extremen Rechten. Außerdem stellen wir in jeder Newsletter-Ausgabe eine oder mehrere Publikationen zum Thema vor.

Hier steht der Newsletter Dezember 2019 zum Download (pdf) bereit.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar