Veranstaltungen zum 20. Jahrestag des Anschlags von Solingen

947025_472227509530697_1814905998_n
Am Mittwoch den 29. Mai 2013 jährt sich zum 20. mal der Brandanschlag von Solingen. Damals im Jahre 1993 starben fünf Menschen türkischer Abstammung durch ein Feuer in ihrem Wohnhaus, das von extrem rechten Jugendlichen gelegt worden war. Anläßlich dieses Jahrestages finden verschiedene (Gedenk-)veranstaltungen statt, von denen wir eine kleine Auswahl hier dokumentieren:

Mittwoch 29. Mai 2013

Köln
17 bis ca. 19 Uhr Kundgebung: “Gegen rassistischen Terror”
Keupstraße Ecke Schanzenstraße, Köln-Mülheim
Weitere Infos hier

Gummersbach
15 bis 18 Uhr, Infostand in der Fußgängerzone, Kaiserstraße (vor der Vogtei)
Weitere Infos hier
Flugblatt

Bundesweit
Aufruf zur Einschaltung einer Internet-Trauerseite am 29. Mai 201
Der Landesintegrationsrat Nordrhein-Westfalen, die Stiftung Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung und der Forschungsschwerpunkt „Rechtsextremismus und Neonazismus“ der Fachhochschule Düsseldorf (FORENA) ersetzen am 29. Mai 2013 ihre Internetseite durch eine schwarze Trauerseite. Anlass der Aktion ist der 20. Jahrestag des Brandanschlages auf das Haus der Familie Genç in Solingen. Den vollständigen Aufruf gibt es hier

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Workshoptagung: Dagegen und dann?!

20 Jahre nach dem Brandanschlag von Solingen
Perspektiven der Erinnerung an rechte Gewalt in NRW

4. Workshoptagung für Bündnisse und Initiativen gegen Rechtsextremismus in NRW
Ein Forum für Engagierte und Interessierte zum Erfahrungs- und Ideenaustausch

Wann: 8. Juni 2013, 10:30
Wo: Haus der Jugend Solingen, Dorper Str. 10-16, Solingen

Flyer und Anmeldung gibt es hier

Seit 2010 lädt die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus in NRW zur jährlichen Workshoptagung „Dagegen! …und dann!“ ein. Sie möchte Bündnissen, Initiativen, Fachkräften, MultiplikatorInnen und engagierten Einzelpersonen, die Gelegenheit bieten, über Probleme und Erfahrungen in der alltäglichen Auseinandersetzung mit Rassismus und Rechtsextremismus ins Gespräch zu kommen, sich kennen zu lernen und zu vernetzen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Keine Krawalle bei pro NRW-Kundgebung in Bonn

pro_kundgebung

Pro NRW demonstrierte mit 50 Anhängern in Bad Godesberg (Foto: mb)

Vor einem Jahr hatte pro NRW bei einer Wahlkampfkundgebung in Bonn-Mehlem umstrittene Mohammed-Karrikaturen gezeigt. Radikale Salafisten nahmen das zum Anlass, um massiv und bewaffnet eingesetzte Polizeikräfte anzugreifen. Zum Jahrestag des Angriffs hielt die Partei auf dem Theaterplatz in Bad Godesberg am vergangen Sonntag eine Kundgebung mit etwa 50 Sympathisanten ab. Sie standen rund 300 Gegendemonstranten gegenüber. Einer Gruppe Linker gelang es auf dem pro NRW-Kundgebungsplatz eine Sitzblockade zu errichten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter Mai 2013

Seit heute steht die Mai-Ausgabe des monatlichen ibs-Newsletters zum Download bereit. Im Newsletter berichten wir über Veranstaltungen und Ausstellungen des NS-DOK sowie über weitere Veranstaltungen in Köln und Umland, die Themen wie Rassismus, Antisemitismus oder andere Formen von Diskriminierung sowie Rechtsextremismus oder Fragen der Einwanderungsgesellschaft behandeln. In der Rubrik „Am rechten Rand” informieren wir über aktuelle Entwicklungen in der extremen Rechten. Außerdem stellen wir in jeder Newsletter-Ausgabe eine oder mehrere Publikationen zum Thema vor.

Im Mai jährt sich der Anschlag von Solingen zum zwanzigsten Mal Ein Ereignis, das zu einem Symbol für die mörderischen Ausprägungen des Rassismus in Deutschland geworden ist. Mit der Erinnerung an den Anschlag von Solingen geht gleichermaßen die Herausforderung eines Nachdenkens über die Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt einher.
Die ibs organisiert hierzu mit anderen zwei Veranstaltungen am 16. Mai in Köln und am 8. Juni in Solingen, zu denen Sie ganz herzlich eingeladen sind. Nähere Informationen befinden sich im Newsletter.

Hier steht der Newsletter Mai 2013 zum Download (pdf) bereit.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter April 2013

Seit heute steht die April-Ausgabe des monatlichen ibs-Newsletters zum Download bereit. Im Newsletter berichten wir über Veranstaltungen und Ausstellungen des NS-Dok sowie über weitere Veranstaltungen in Köln und Umland, die Themen wie Rassismus, Antisemitismus oder andere Formen von Diskriminierung sowie Rechtsextremismus oder Fragen der Einwanderungsgesellschaft behandeln. In der Rubrik „Am rechten Rand” informieren wir über aktuelle Entwicklungen in der extremen Rechten. Außerdem stellen wir in jeder Newsletter-Ausgabe eine oder mehrere Publikationen zum Thema vor.

Hier steht der Newsletter April 2013 zum Download (pdf) bereit

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Tagungsbericht: „20 Jahre ‘Asylkompromiss’: Erfolgsbilanz oder Fiasko? Entwicklungen und Herausforderungen im Bereich des Flüchtlingsschutzes“

Am 20.03.2013 fand im Internationalen Zentrum des Caritasverbandes für die Stadt Köln e.V. die Fachtagung zum Thema „20 Jahre ‘Asylkompromiss’: Erfolgsbilanz oder Fiasko? Entwicklungen und Herausforderungen im Bereich des Flüchtlingsschutzes“ statt, welche vom Förderverein Kölner Flüchtlingsrat e.V. und dem Therapiezentrum für Folteropfer/Flüchtlingsberatung des Caritas-Verbandes für die Stadt Köln e.V. mit Unterstützung der Stadt Köln veranstaltet wurde. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

ALLTAGSmasken geSICHTet –

zwischen zugehörig sein und ausgegrenzt werden

Bericht über die Aktion des „Kölner Forum gegen Rassismus und Diskriminierung“ anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus am 21.03.2013 in den KölnArcaden

(c) Ralph Lennartz: Musiker / Klangkunst / Fotografie

Mittwoch, 21. März 2013, 12 Uhr: Menschen mit weißen Masken mischen sich unter die PassantInnen in den KölnArcaden. Sie fahren die Rolltreppe hinauf und hinunter, lehnen sich an das Geländer, stehen vor Geschäften. Aus den Lautsprechern tönen Alltagsgeräusche unterlegt von sanften Gitarrenklängen. Die Maskierten treten in eine nonverbale Interaktion mit den Passanten: „Manche haben uns fotografiert, andere haben uns ‚Hallo’ gesagt. Manche haben sich aber auch erschreckt”, erzählt die Schülerin Bibiana Sabová, die als eine von 6 Spielerinnen und 2 Spielern an der Aktion des Kölner Forums gegen Rassismus teilgenommen hat. Die Performance irritiert – und das soll sie auch.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Bundesprogramm soll um weiteres Jahr verlängert werden

Im Januar haben wir darauf aufmerksam gemacht, dass das Bundesprogramm “TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN” zum 31.12.2013 ausläuft. Mit dem Ende der Bundesförderung steht die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus vor dem Aus, da sie ausschließlich aus diesen Mittel finanziert wird.

Viele in Bündnissen und Initiativen Engagierte haben in den letzten Wochen an die Bundesfamilienministerin appelliert, die Mobile Beratung auch nach 2013 weiter zu unterstützen. Mittlerweile hat der Bund signalisiert, dass das Programm um ein weiteres Jahr verlängert werde. So kann auch 2014 die Unterstützung der vor Ort Engagierten  weiter finanziert werden. Damit ist erst einmal ein Aufschub erreicht worden. Jetzt muss es darum gehen, die Mobile Beratung langfristig und nachhaltig abzusichern.

Vielen herzlichen Dank an alle, die sich für dieses Projekt einsetzen!

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Extrem rechte Kundgebungen am Wochenende

Die neonazistische Partei “Die Rechte”, die seit einigen Wochen auch über Kreisverbände in Aachen und Heinsberg verfügt, hat angekündigt am Samstag, den 16. März zwei Kundgebungen und eine Demonstration durchführen zu wollen. Offenbar ist geplant mit einem Reisebus drei Städte im Rheinland abzufahren. Anmeldungen für Versammlungen liegen für Aachen, Mönchengladbach und Düsseldorf vor.

Die im Frühjahr des vergangenen Jahres gegründete Partei “Die Rechte” fungiert als Auffangbecken der im August 2012 verbotenen Neonazi-Kameradschaften. Von den Verboten betroffen war auch die “Kameradschaft Aachener Land”. Die Gruppe hatte in den Jahren 2011 und 2012 bereits ähnliche Bustouren organisiert.

Auch “Pro NRW” will am Samstag zwei Kundgebungen in Aachen und Mönchengladbach veranstalten. Die extrem rechte Partei hält zurzeit eine zweiwöchige Kundgebungstour durch NRW ab. Vor Wohnheimen von Asylsuchenden hetzt die Partei gegen Flüchtlinge und MigrantInnen aus Südosteuropa. “Pro NRW” will außerdem am 14.3. in Düsseldorf und Leverkusen, am 15.3. in Bergheim und Neuss,  am 18.3. in Bielefeld und Wickede, am 20.3. in Wuppertal und Remscheid, am 21.3. in Recklinghausen und Krefeld sowie am 23.3. in Köln demonstrieren. In Köln sollen Kundgebungen in den Stadtteilen Poll, Südstadt und Weiden durchgeführt werden.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Buchvorstellung mit Bruno Fischer: Köln 1933 – 1945

Wann: Mittwoch, 13.März 2013, 19.30h
Wo:
Lern-und Gedenkort Jawne, Erich-Klibansky-Platz / Albertusstraße 26, Köln

Am 13. März 2013 jährt sich zum 80. Mal der Tag, als Nazi-Formationen vor dem Kölner Rathaus aufmarschierten und der NSDAP-Gauleiter auf dem Ratsbalkon erschien, um OB Adenauer für abgesetzt zu erklären. Einen Tag vorher hatte die Kommunalwahl stattgefunden, die der NSDAP nicht einmal 40% der Wählerstimmen einbrachte. Aber es gab jetzt niemanden mehr, der solche Willkürakte verhindert hätte.

Aus diesem Anlass wird Bruno Fischer am 13. März 2013 um 19.30 Uhr seinen im Herbst im Ch. Links  Verlag erschienenen historischen Reiseführer Köln und Umgebung 1933-1945 im Lern- und Gedenkort Jawne vorstellen. Der Autor wird nicht nur das Geschehen rings um den 13. März 1933 in Erinnerung rufen, sondern darüber hinaus ausgewählte Orte nationalsozialistischer Machtausübung im Kölner Raum in den Blickpunkt rücken – auch mit Hintergrundinformationen, die im Buch keine Aufnahme finden konnten. Er wird über die Arbeit an dem Buch berichten und darlegen, welche neuen Akzente er im Vergleich zu älteren Stadtführern gesetzt hat.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar
Seite 30 von 44« Erste...1020...2829303132...40...Letzte »