Archiv der Kategorie: Aktuelles

Mahn- und Gedenkveranstaltung: Vor 79 Jahren: Mai 1940 – 1000 Roma und Sinti

Wann: Donnerstag, 16. Mai 2019, 18:00 Uhr Wo: Venloer Straße, Ecke Matthias-Brüggen-Straße, Köln-Bickendorf Der Bezirksbürgermeister von Köln-Ehrenfeld und der Verein Maro Drom – Kölner Sinte und Freunde e.V. laden ein: „In unmittelbarer Nähe dieser Unterführung, neben dem ehemaligen Sportplatz des Vereins … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter Mai 2019

Seit heute steht die Mai-Ausgabe des monatlichen ibs-Newsletters zum Download bereit. Im Newsletter berichten wir über Veranstaltungen und Ausstellungen des NS-Dok sowie über weitere Veranstaltungen in Köln und Umland, die Themen wie Rassismus, Antisemitismus oder andere Formen von Diskriminierung sowie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Antisemitismus nicht hinnehmen!

Anlässlich des von der Partei „Die Rechte“ offen antisemitisch geführten Wahlkampfes dokumentieren wir eine Pressemitteilung des Vereins EL-DE-Haus, der Bildungsstätte Anne Frank, des Bundesverbandes Information & Beratung für NS-Verfolgte (Köln), des Kölner Flüchtlingsrates und SABRA Düsseldorf: „Die neonazistische Kleinpartei „Die Rechte“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Fortbildungsangebote für pädagogische Fachkräfte im Bereich Rechtsextremismus-Prävention und Demokratieförderung

TANDEM NRW ist ein Modellprojekt des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ im Bereich der Rechtsextremismus-Prävention und Demokratieförderung und arbeitet seit Jahren in der politischen Jugendbildung. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt des Projekts darauf, Erkenntnisse, Materialien und Methoden an interessierte Fachkräfte weiterzugeben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Auf Stimmenfang mit Judenhass

Mit antisemitischen Parolen und Bewunderung für eine Holocaustleugnerin beginnt eine rechte Kleinpartei ihren Europawahlkampf. Der Auftakt in Wuppertal wird zum Flop. Zum Auftakt ihres Europawahlkampfes hatte die Kleinpartei “Die Rechte” schon tiefgestapelt – und sich dann noch unterboten: Mit gerade … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln und MiQua: Eine gemeinsame App erzählt die Geschichten zwischen den Museen

Mitarbeitende des NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln und des MiQua konzipieren zurzeit gemeinsam eine App, welche den Nutzer*innen vielfältige Zugangsmöglichkeiten und Perspektiven auf die Ereignisse im 20. Jahrhundert und einen späteren Umgang mit diesen eröffnet. Entlang einer vorgeschlagenen Route zwischen den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Stellenausschreibung

Beim NS-Dokumentationszentrum ist ab sofort eine unbefristete Stelle im Bereich Antisemitismus und Rassismus bei der Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus zu besetzen. Weitere Informationen finden sie hier.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Martialische braune Parolen im Wahlkampf

Den Europawahlkampf will die Neonazi-Partei „Die Rechte“ mit gezielten antisemitischen Provokationen und Drohungen bestreiten. Die Neonazi-Partei „Die Rechte“ beherrscht vor allem ein Konzept: Gezielte antisemitische Beleidigungen, Bedrohungen und Übergriffe, verbunden mit der Leugnung der Shoah. Für die Europawahl haben sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter April 2019

Seit heute steht die April-Ausgabe des monatlichen ibs-Newsletters zum Download bereit. Im Newsletter berichten wir über Veranstaltungen und Ausstellungen des NS-Dok sowie über weitere Veranstaltungen in Köln und Umland, die Themen wie Rassismus, Antisemitismus oder andere Formen von Diskriminierung sowie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Aktionen des „Syndikats 52“ in Aachen

Die Neonazi-Gruppe „Syndikat 52“ (S52) hat im Internet auf Besuche von Polizei und Staatsschutz unter anderem bei ihren minderjährigen Mitgliedern und deren Eltern in und um Aachen hingewiesen. Anlass für die „Gefährderansprachen“, wie es im Behördendeutsch heißt, und die unterschiedlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar