Sie sind hier: Home / Aktuelles / Aktuelles aus dem RB Köln

Aktuelles aus dem RB Köln

Marvin Neumann tritt als JA-Co Chef zurück

Wie im letzten Newsletter (Mai 2021) bereits berichtet, fand am 17. und 18. April 2021 der Bundeskongress der „Jungen Alternativen“ (JA) statt. Während des Kongresses wurde das neue Führungsduo, bestehend aus Carlo Clemens und Marvin Neumann, gewählt. Bereits am 3. Mai trat Neumann aus der AfD aus und verließ auch die „Junge Alternative“. Somit scheint Carlo Clemens, Mitglied im Rat der Stadt Bergisch-Gladbach, die Führungsposition der JA nun vorerst alleine innezuhaben. Neumann verkündete bei seiner Wahl, dass nun eine neue Ära der JA beginne und sie „professioneller, ästhetisch ansprechender und vor allem inhaltlich ausgeprägter“ werden würde. Wegen seiner Äußerungen in den sozialen Medien stand Neumann auch parteiintern in der Kritik. So äußerte er beispielsweise, dass „weiße Europäer beziehungsweise ihre Nachfahren Deutsche werden [könnten], Schwarzafrikaner aber nicht“ und forderte, dass, der „Kern [des deutschen Volkes] das Eigene sein [müsse]; die Blutsbande, die Familie.“ Der Vorstand der AfD soll Neumann zum Austritt gedrängt habe. Die „Junge Alternative“ hält jedoch nichts von einer Distanzierung. Sie bedauert seinen Austritt und sieht es als Vorrecht der Jugend an, „auch mal zu provozieren“. (rh/kg)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.