Sie sind hier: Home / Aktuelles / Hass und Hetze im Netz – “Monitor” und Spendenaufruf

Hass und Hetze im Netz – “Monitor” und Spendenaufruf

© Amadeu-Antonio-Stiftung 2021

 

Der am 08. April 2021 gesendete Beitrag des Polit-Magazins “Monitor” auf ARD  thematisiert anhand des Erfahrungsberichts der Autorin und Kolumnistin Jasmina Kuhnke “Hass und Hetze im Netz” und benennt, dass es im Zusammenhang mit digitaler Gewalt “kaum Schutz für Opfer” gibt. Der Beitrag macht die drastischen Konsequenzen für Kuhnke und ihre Familie, aber auch für weitere Betroffene deutlich und zeigt auf, wie wenig Unterstützung entsprechende Personen von Staat und Polizeibehörden erhalten.

 

Die Amadeu-Antonio-Stiftung hat hierzu einen Spendenaufruf gestartet, den Sie unter nachfolgendem Link finden. Der neu ins Leben gerufene “Sheroes-Fund” soll über die spezifische Spendenaktion hinaus bestehen und “nachdem das Fundraising-Ziel von 50.000 € für die Unterstützung von Jasmina Kuhnke erreicht ist, andere Sheroes unterstützen.”

Zur Sheroes-Spendenseite gelangen Sie hier.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.