Sie sind hier: Home / Termine / Fachtagung: „Nie wieder!“ – „Schon wieder“? Die Wiederkehr der illiberalen Rechten 75 Jahre nach Kriegsende

Fachtagung: „Nie wieder!“ – „Schon wieder“? Die Wiederkehr der illiberalen Rechten 75 Jahre nach Kriegsende

Wann: 20.-21. April 2020, ab 09:00 Uhr
Wo: Dorint-Hotel an der Messe Deutz, Deutz-Mülheimer Straße 22-24, Köln

Der Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus/Neonazismus der Hochschule Düsseldorf mit Unterstützung der Bundeszentrale für politische Bildung lädt ein:
Der 8. Mai 2020 symbolisiert erinnerungspolitisch den 75. Jahrestag des Kriegsendes und der Befreiung vom Faschismus in Deutschland und Europa. Anlässlich dieser Jährung  richtet der Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus/Neonazismus (FORENA) der Hochschule Düsseldorf eine Fachtagung mit europäischer und internationaler Perspektive aus. Unter Berücksichtigung historischer Perspektiven befasst sich die Veranstaltung mit aktuellen nazistischen, faschistischen, populistischen und extrem rechten Erscheinungsformen und den Ursachen ihres Auftretens in zahlreichen Ländern.
Das Aufkommen und Erstarken populistischer und extrem rechter Bewegungen in Europa, der Rechtsruck in den USA, die Wahl eines rechtsextremen Kandidaten zum neuen Präsidenten von Brasilien und eine in Umfragen vielfach konstatierte Demokratieverdrossenheit haben die Frage nach der Möglichkeit und den Gründen einer Wiederkehr rechter Bewegungen mit faschistischen Merkmalsprägungen dringlich werden lassen.
Angesichts von rechten Wahlerfolgen und zunehmender rechter Gewalt wird in Politik und Öffentlichkeit über die Möglichkeit einer erneuten Implosion demokratischer Ordnungen in Deutschland und Europa diskutiert:

‒‒ Erleben wir eine Neuformierung totalitärer und neofaschistischer Bewegungen?
‒‒ Wie sind die aktuellen rechten Geländegewinne im historischen Rückblick zu bewerten?
‒‒ Droht eine Wiederkehr politischer Instabilität („Weimarer Verhältnisse“)?
‒‒ Erodieren die Grundfeste parlamentarischer Demokratien?
‒‒ Wie widerstandsfähig sind die Strukturen des demokratischen Rechtsstaates?

Die Veranstaltung nutzt historische Erkenntnisse als Hintergrundfolie und lädt zu einer vertieften Auseinandersetzung mit aktuellen demokratiefeindlichen Entwicklungen und deren Ursachen ein.

Anmeldung über forena.de

Das Programm finden Sie hier

| Montag 20. April - Dienstag 21. April 2020
Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.