Sie sind hier: Home / Termine / Multiplkator*innentraining: Hintergründe und Zusammenhänge rechter Strömungen

Multiplkator*innentraining: Hintergründe und Zusammenhänge rechter Strömungen

Wann: Dienstag, 17. September 2019, 14 Uhr
Wo: Sitzungssaal Hohenzollernbad im Oberbergischen Kreis, Moltkestraße 45, 51643 Gummersbach

Das Netz gegen Rechts Gummersbach lädt ein zu einem Fortbildungsangebot für Menschen, die ihr Wissen in geeigneter Weise teilen und so dazu beitragen, in ihrem Arbeitsumfeld für ein kollegiales, offenes und tolerantes (Betriebs- )Klima zu sorgen:
Wir laden Sie als Multiplikator*innen im Betrieb / in der Institution herzlich ein, Hintergründe und Zusammenhänge rechter Strömungen zu erfahren und Möglichkeiten des Handelns kennenzulernen. Neonazis, Rechts-extreme, Neue Rechte, Rechtpopulismus, Identitäre Bewegung, Reichsbürger… Das sind nur einige Begriffe, die in der aktuellen Diskussion über das politische Spektrum Rechtsaußen genutzt werden. In diesem Dickicht unterschiedlicher Zuschreibungen verliert man schnell die Übersicht. Um wen handelt es sich genau? Was sind die jeweiligen ideologischen Grundlagen? Und wie sind die einzelnen Spektren voneinander zu unterscheiden? Antworten auf diese und andere Fragen soll die Fortbildung, die sich speziell an Multiplikator/innen aus den Bereichen Verwaltung, Schule, Jugendarbeit und Betriebsräte richtet, geben. Ein Fokus liegt da-bei auf dem Thema ‚Rassismus‘ als Kernideologie aller extrem rechten Strömungen, der sich aber gleich-wohl auch in der politischen Mitte findet und ein gesamtgesellschaftliches Problem ist.

Referenten: Alexander Häusler (Dipl. Sozialwissenschaftler, Hochschule Düsseldorf und Andreas Speit (freier Journalist und Autor)

Eintritt: frei

Anmeldung bis zum 10.09.2019 unter: info@netzgegenrechts-oberberg.org.

| Dienstag 17. September 2019 @ 14:00
Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.