Sie sind hier: Home / Aktuelles / Straßenpolitische Aktivitäten einer rechten Mischszene

Straßenpolitische Aktivitäten einer rechten Mischszene

„Was bleibt uns von 2018 in Erinnerung? Die extreme Rechte in NRW entfaltete im Jahr 2018 zahlreiche, vorwiegend straßenpolitische Aktivitäten. Dabei sind Neonazis, „Die Rechte“, lokale und regionalen Netzwerke und Gruppierungen, die Kundgebungen, „Mahnwachen“, „Spaziergänge“ und Demonstrationen veranstalten.“

Lesen Sie den Jahresrückblick von Michael Sturm auf der Seite Belltower News

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.