Sie sind hier: Home / Aktuelles / Aktionstag gegen Antisemitismus

Aktionstag gegen Antisemitismus

Wann: Montag, 19. November 2018, 18:30 Uhr
Wo: AntoniterCityKirche, Schildergasse 57, Köln

Die Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Kooperation mit re:cologne – Studis gegen Rechts und der AntoniterCityKirche im Rahmen der vom Anne-Frank-Zentrum und der Amadeu Antonio Stiftung initiierten Aktions- und Bildungswochen gegen Antisemitismus laden ein:

401 antisemitische Straftaten hat die Polizeistatistik im ersten Halbjahr für 2018 gezählt. 10 % mehr als im Vergleichszeitraum 2017. Diese alarmierenden Zahlen sind jedoch nur die Spitze des Antisemitismus, der sich tagtäglich ereignet. Beleidigungen in der U-Bahn, Sachbeschädigungen an jüdischen Einrichtungen, Hasskommentare im Netz oder gewalttätige Übergriffe auf offener Straße: Die Formen, in denen antisemitische Einstellungen geäußert werden sind vielfältig. Von der Öffentlichkeit wird Antisemitismus jedoch unterschätzt.

Aus diesem Anlass findet am 19. November um 18.30 Uhr an der AntoniterCityKirche auf der Schildergasse eine öffentliche Projektion statt, um gemeinsam ein Zeichen gegen Antisemitismus und für ein offenes und tolerantes Miteinander zu setzen.

Ablauf

18.30 Uhr – Ansprache von Hannelore Bartscherer, Stellv. Vorsitzende der Kölnischen Gesellschaft

18.40 Uhr – Projektion einiger Vorfälle und Straftaten aus dem vergangenen Jahr auf die AntoniterCityKirche

19.15 Uhr – Führung durch die Wanderausstellung „Du Jude!“ – Alltäglicher Antisemitismus in Deutschland“ im Studienhaus der VHS Köln am Neumarkt

Den Flyer gibt es hier

Die öffentlichen Projektionen werden zudem auch in anderen deutschen Städten veranstaltet.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.