Sie sind hier: Home / Termine / Podiumsdiskussion: Erinnern im öffentlichen Raum. Das Völkermord-Mahnmal in Köln

Podiumsdiskussion: Erinnern im öffentlichen Raum. Das Völkermord-Mahnmal in Köln

Wann: Freitag, 26. Oktober 2018, 17 Uhr
Wo: Domforum, Domkloster 3, Köln-Innenstadt

Pax Christi, Forum Ziviler Friedensdienst und Katholisches Bildungswerk Köln laden ein: „Am 15. April 2018 haben über hundert Menschen ein Mahnmal an der Hohenzollernbrücke enthüllt, das an den Genozid an den Armeniern erinnert. Das Mahnmal ächtet in einer Inschrift auf Armenisch, Deutsch, Türkisch und Englisch Rassismus und Nationalismus als eine Ursache von Völkermorden. Die Kölner Stadtverwaltung entfernte es nach vier Tagen wegen fehlender Antragstellung. Außerdem enthalte es ‘angesichts der Vielzahl türkischer Mitbürger in Köln’ ein ‘hohes Konfliktpotenzial‘.

Über die aktuellen Kontroversen zum Genozid-Mahnmal diskutieren wir mit verschiedenen Akteuren auf dem Podium

Eintritt: frei

| Freitag 26. Oktober 2018 @ 17:00
Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.