Sie sind hier: Home / Termine / Vortrag: „Wir sind das Volk und ich bin Volker.“ Grundgesetz und Grundwerte als Basis einer inklusiven und demokratischen Gesellschaft?

Vortrag: „Wir sind das Volk und ich bin Volker.“ Grundgesetz und Grundwerte als Basis einer inklusiven und demokratischen Gesellschaft?

Wann: Dienstag, 21. November 2017, 19:00 Uhr
Wo:
Forum VHS im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33, Köln

Die Melanchthon-Akademie lädt in Kooperation mit dem Friedensbildungswerk, dem Katholischen Bildungswerk, dem Runden Tisch für Integration und der VHS Köln ein:
‘Wir sind das Volk‘ – 1989 forderte dieser Ausruf Selbstbestimmung und Demokratie ein. Seit 2015 steht er für die nationalistische und antidemokratische PEGIDA. Migrant/innen und Geflüchtete, aber auch demokratische Parteien, Medien und andere werden zu Volksfeinden erklärt. Vornehmer spricht man von einer ‚Leitkultur‘, die sich auf eine deutsche Identität aufgrund von Sprache, Kultur, Werten und einer gemeinsamen Geschichte beruft. Die Kehrseite ist die Abwertung der Anderen, die sich um die Integration in eine weitgehend als homogen gedachte Gesellschaft zu bemühen haben. Reichen dabei das Grundgesetz der BRD und die Menschenrechte nicht völlig aus, um die Regeln und Gesetze des Zusammenlebens in einer Gesellschaft zu bestimmen? Wie bestimmen Grundgesetz und Grundrechte nicht nur das Verhältnis der Menschen in Deutschland zum Staat, sondern auch als ethische Normen die Gesellschaft?

Referent/in:
Prof. Dr. Christiane Woopen
Ayse Tekin

Eintritt: frei

| Dienstag 21. November 2017 @ 19:00
Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.