Sie sind hier: Home / Termine / Diskussion: AfD, Pegida& Co. – Für welches Volk spricht der Populismus?

Diskussion: AfD, Pegida& Co. – Für welches Volk spricht der Populismus?

Wann: Donnerstag, 11. Mai 2017, 19:00 Uhr
Wo: ACADEMYSPACE, Herwarthstraße 3, Köln

Die Akademie der Künste der Welt lädt ein:
‚Volksverräter‘, ‚Wir sind das Volk‘, ‚Wer Deutschland nicht liebt, soll Deutschland verlassen‘ – so lauten zentrale Losungen, die auf den Demonstrationen der „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes” (Pegida) oder der AfD erschallen. Beide Bewegungen haben in den letzten Jahren einen kometenhaften Aufstieg erlebt und sind pausenlos in den deutschen Medien präsent.
Doch welchem ‚Volk‘ verleihen diese Bewegungen ihre Stimme? Was ist gemeint mit der ‚ethnokulturellen Identität‘, die die ‚besorgten Bürger‘ und ‚Asylkritiker‘ gegen den ‚großen Austausch‘ verteidigen wollen? Und wer souffliert dieser ‚neuen völkischen Bewegung‘ die Stichworte?
Richard Gebhardt, Bianca Klose und Mark Terkessidis werfen einen kritischen Blick auf die Akteure, Schlüsselbegriffe und Ideologeme der erstarkenden populistischen Bewegungen in Deutschland. Welche Qualität und sozioökonomischen Voraussetzungen hat der vielfach diagnostizierte Rechtsruck in der BRD? Wie groß ist die Gefahr, die von der aufstrebenden Neuen Rechten ausgeht, und welche Gegenmaßnahmen könnten ihren scheinbar unaufhaltsamen Siegeszug stoppen.

Eintritt: frei

| Donnerstag 11. Mai 2017 @ 19:00
Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.