Sie sind hier: Home / Termine / Vortrag: Wie Hitler sich einmal grün ärgerte. Der „Führer“ in US-Comicheften der 1940er-Jahre.

Vortrag: Wie Hitler sich einmal grün ärgerte. Der „Führer“ in US-Comicheften der 1940er-Jahre.

Wann: Samstag, 12. November 2016, 20 Uhr
Wo: Cöln Comic Haus, Bonner Straße 9, Köln

Das Cöln Comic Haus lädt ein:
Der Kampf gegen die Nazi-Diktatur wurde von der US-amerikanischen Comicindustrie propagandistisch unterstützt. Denn seit dem Beginn des Jahres 1941 tritt Adolf Hitler prominent in Comics auf! Noch vor dem Kriegseintritt der USA warnen Zeichner und Autoren vor der faschistischen Bedrohung. Die Mobilmachung im noch jungen Medium Comicheft trägt absonderliche, aber auch gewagte Züge: Hitler ist zwar Stellvertreter des Satans auf Erden und erträumt sich ein Superhelden-Dasein, ist aber im Grunde nur ein feiges Würstchen.
Comic-Historiker Tillmann Courth präsentiert einen Lichtbildvortrag über groteske Comic-Nazis, strahlende Superhelden und Schulkinder im Kampf gegen den ‚Führer‘ persönlich. Mit verblüffenden Bildbeispielen aus US-Comicheften der frühen 40er-Jahre.

Eintritt: 5 Euro

| Samstag 12. November 2016 @ 20:00
Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.