Sie sind hier: Home / Termine / Gesprächsabend: „Das Erkämpfen der Erinnerung ist ein Teil unseres Lebens“

Gesprächsabend: „Das Erkämpfen der Erinnerung ist ein Teil unseres Lebens“

Wann: Dienstag, 8. November 2016, 19 Uhr
Wo: NS-Dokumentationszentrum, Appellhofplatz 23-25, Köln

bild1Ibrahim Arslan hat als Siebenjähriger den rassistischen Brandanschlag von Mölln 1992 überlebt. Dabei verlor er drei Familienmitglieder. Die Anerkennung ein Opfer rassistischer Gewalt geworden zu sein, mussten er und seine Familie sich erkämpfen — ein Phänomen, das sich in Fällen rassistischer Gewalt immer wieder zeigt. Im Gespräch mit einem Betroffenen des NSU-Nagelbombenanschlags in der Kölner Keupstraße berichtet er, warum um das Gedenken immer wieder gerungen werden muss und worin die Chance besteht, wenn die Opfer sich vernetzen.

Der Gesprächsabend findet statt im Rahmen der „Möllner Rede“:
MÖLLNER REDE, 20.11.2016: https://www.facebook.com/events/115803685561450/

Ebenfalls:
DAS KONZERT, 26.11.2016: https://www.facebook.com/events/1805666949717978/

Eine Veranstaltung der Initiative Keupstraße ist überall und der ibs

| Dienstag 8. November 2016 @ 19:00
Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.