Sie sind hier: Home / Aktuelles / Islamfeindliche Kundgebung in Köln

Islamfeindliche Kundgebung in Köln

05Unter dem Motto „Bunt statt Islam – Grundgesetz statt Scharia“ fand am 30.01.2016 in Köln eine von Ferdinand Gerlach und dem „Widerstand NRW“ organisierte Kundgebung und Demonstration statt. Allerdings fanden sich lediglich 20 TeilnehmerInnen bei strömendem Regen auf dem ansonsten menschenleeren Börsenplatz vor der IHK ein. Bis auf Michael Stürzenberger von der Partei „Die Freiheit“ hatten alle angekündigten Redner abgesagt, so dass Gerlach und Stürzenberger die Anwesenden im Wechsel eine Stunde mit den üblichen islamophoben Reden beschallten. 250 GegendemonstrantInnen umrundeten derweil den Börsenplatz und machten lautstark deutlich, was sie von der Veranstaltung hielten. Zum Abschluss gab es noch eine von Gerlach angeführte „Demonstration“ auf dem Bürgersteig bis zum Dom und zurück, danach wurde die Veranstaltung aufgelöst.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.