Sie sind hier: Home / Termine / Vortrag: Keine Angst vor dem Fremden (fällt aus!)

Vortrag: Keine Angst vor dem Fremden (fällt aus!)

Die Veranstaltung fällt aus, wird aber zu gegebener Zeit nachgeholt.

Wie auf Vorurteile reagieren, wie die Ideologie der Ungleichheit kritisieren?

Wann: Donnerstag, 24. September 2015, 19:30 Uhr
Wo: Domforum, Domkloster, Köln

Das Kölner Friedenbildungswerk lädt ein:

„Rechtsextreme und menschenfeindliche Einstellungen sind in Deutschland in den letzten Jahren zurückgegangen, so die neuesten Zahlen der Studie über gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, die seit 2002 vom Bielefelder Institut für interdisziplinäre Sozialforschung erhoben werden. Jedoch stimmt – so die Autoren- die Hälfte aller Deutschen der Abwertung von asylsuchenden Menschen ebenso zu wie von Langzeitarbeitslosen. Offene rechtsextreme Einstellungen nehmen ab. An ihre Stelle treten subtilere Formen menschenfeindlichen Denkens. So steigt die Zustimmung zum Vorrang von Rechten der etablierten und die Abwertung von neu hinzugezogenen – sei es geflüchteten oder eingewanderten Menschen. Die Angst vor dem Anderen – wie kann auf sie reagiert, wie rechtsextremen Einstellungen begegnet werden?“

Professor Dr. Andreas Zick, Leiter des Bielefelder Institut für interdisziplinäre Konflikt –und Gewaltforschung, er ist verantwortlich für die Studie des Instituts und der Friedrich Ebert Stiftung: »Fragile Mitte – Feindselige Zustände«, die 2014 von der Friedrich Ebert Stiftung und dem Bielefelder »Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung« veröffentlicht wurde.

Moderation: Roland Schüler

Eintritt: frei

| Donnerstag 24. September 2015 @ 19:30
Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.