Sie sind hier: Home / Termine / Fachtagung: Erinnern und Gedenken. Demokratische Handlungsoptionen in der Migrationsgesellschaft

Fachtagung: Erinnern und Gedenken. Demokratische Handlungsoptionen in der Migrationsgesellschaft

Wann: Freitag. 29. August 2014, 09:00
Wo:
Rathaus der Stadt Dortmund, Friedensplatz 1, Dortmund

Fachtagung für MultiplikatorInnen aus der freien Jugendarbeit (anlässlich 40 Jahre Partnerschaft zwischen Histadrut Tel Aviv-Yaffo und DGB NRW)

dgbErinnern und Gedenken an die Shoa – wie kann das im 21. Jahrhundert funktionieren? Welche Bedingungen in unseren modernen Gesellschaften haben sich verändert? An welche Grenzen stößt die tradierte Erinnerungskultur in einer Migrationsgesellschaft? Wird das Anderssein des Anderen ungewollt verstärkt und die Kulturalisierung von Menschen mit Migrationshintergrund betrieben, wenn neue Konzepte gefordert werden?
Im Rahmen der Fachtagung werden pädagogische Konzepte gegen Antisemitismus und Rassismus – auch unter Einbeziehung von Gedenkstätten und Erinnerungsorten – vorgestellt und diskutiert.
Die Veranstaltung findet anlässlich der 40-jährigen Partnerschaft zwischen den Gewerkschaftsorganisationen Histadrut Tel Aviv-Yaffo und DGB NRW statt und richtet sich an MultiplikatorInnen aus der freien Jugend arbeit, aber auch an alle übrigen Interessierten.
Die Veranstaltung wird von Frau Ministerin Ute Schäfer und Herrn Oberbürgermeister Ullrich Sierau eröffnet.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Über eine Weiterleitung dieser Einladung an Interessierte freuen wir uns sehr.

Weitere Informationen auch zur Anmeldung gibt es hier

| Freitag 29. August 2014 @ 09:00
Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.