Sie sind hier: Home / Materialien / Weitere Informationen

Weitere Informationen

Handreichung zur rechten Agitation gegen Zuwanderer und Asylsuchende

Der Landesintegrationsrat NRW den Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus/Neonazismus (FORENA) der Fachhochschule Düsseldorf gebeten, über die Hintergründe rechter Hetze gegen Flüchtlinge und AsylbewerberInnen aufzuklären. Im März 2013 plant „pro NRW“ eine Demonstrationstour durch Nordrhein-Westfalen, die sich gegen MigrantInnen und AsylbewerberInnen richtet.  In komprimierter und allgemeinverständlicher Form  sollen die Hintergründe dieser rechtspopulistischen Kampagne erläutert werden. Sie dient zur Orientierung für kommunale Integrationsräte und -ausschüsse, zivilgesellschaftliche und kommunalpolitische Akteure sowie lokale Medien im Umgang mit dieser rechtspopulistischen „Bürgerbewegung“. (2013)
Download als PDF. (Rechtsklick, Ziel speichern unter…)


„Berichte von unterwegs.“ Mobile Beratung in NRW

Seit 2008 gibt es in Nordrhein-Westfalen mit der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus. Die fünf Beratungsstellen in Köln, Münster, Schwerte, Vlotho und Wuppertal beraten Engagierte aus Vereinen und Verbänden, MigrantInnenorganisationen, Parteien und Gewerkschaften, Initiativen und Bündnissen sowie aus Unternehmen und der Wirtschaft. Zudem dokumentieren sie extrem rechte Vorfälle sowie zivilgesellschaftliche Gegenstrategien und vernetzen sich mit AkteurInnen vor Ort, landes- und bundesweit. Mit dieser Broschüre gibt die Mobile Beratung in NRW einen Einblick in ihre Arbeit, unternimmt gemeinsam mit PartnerInnen aber auch Streifzüge in die extrem rechte Szene und zeigt alltäglichen Rassismus auf. (2012)
Download als PDF (Rechtsklick, Ziel speichern unter…)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.