Sie sind hier: Home / Termine / Seminar: Identitäten zwischen Zugehörigkeit, Zuschreibung und Ausgrenzung

Seminar: Identitäten zwischen Zugehörigkeit, Zuschreibung und Ausgrenzung

Wann: Freitag, 6. Dezember, 17:30 bis Sonntag, 8. Dezember, 14:00
Wo: Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter, Johannes-Albers-Allee 3,  Königswinter

Viertes Seminar in der Reihe „Rote Karte gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitimus“

rotekarteWann habe ich angefangen, eigene Entscheidungen zu treffen? Wie werden mein Musikgeschmack, Freundschaften und politische Haltungen geprägt?
Mit Elementen des Theaters nähern wir uns den Fragen:
Wer will ich sein?
Was schreiben andere mir zu?
Was schreibe ich anderen zu?
Ziel des Seminars ist es, unterschiedliche Lebensentwürfe und Identitäten zu akzeptieren. Diese Fragen werden auch von dem Theaterstück »Ein ganz gewöhnlicher Jude« thematisiert.

 

Das Seminar ist für alle Schüler_innen ab 16 Jahren gedacht.
Wenn du unter 18 Jahre alt bist, benötigst du die Unterschrift deiner Eltern.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Das Anmeldeformular gibt es hier
Anmeldung per
Fax: 02223 – 4737 oder
per Post: Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.
Hauptstraße 487
53639 Königswinter

In Kooperation mit der Jakob-Kaiser-Stiftung und in Zusammenarbeit mit der BSV-Köln.

| Freitag 6. Dezember - Sonntag 8. Dezember 2013
Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.