Sie sind hier: Home / Termine / Konzert der verbrannten Dichter

Konzert der verbrannten Dichter

Wann: Mittwoch, 15. Mai 2013, 19.30 Uhr
Wo: Lutherkirche, Martin Luther-Platz 2-4, Köln
buecherverbrennung1933-koeln
Der Scheiterhaufen stand in der Südstadt. Vor der alten Universität (heute Fachhochschule, Claudiusstraße) wurde am 17. Mai 1933 die Literatur der Moderne verbrannt. Nach vorgefertigten Listen, von der Nazi-Regierung angeordnet, warfen die örtlichen Vollstrecker die Bücher von Autoren ins Feuer, die ihnen als Demokraten, Pazifisten, Sozialisten, Juden missliebig waren und nicht ins Konzept einer militarisierten, rassistischen Gesellschaft passten. Die Bücher verschwanden aus Läden und Bibliotheken, die Autoren wurden verfolgt. Viele überlebten die Zeit des Faschismus nicht. Zum 80. Jahrestag dieses Datums werden die verbrannten und verfolgten Autoren mit ihren Texten und Liedern zu Wort kommen durch
– Anna Haentjens, Gesang und Rezitation
– Sven Selle, Klavier

Eintritt: 14 Euro, erm. 8 Euro
Veranstalter: Kölner Friedensforum, Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen Köln, Verein EL-DE-Haus e.V., VVN/BdA Köln

| Mittwoch 15. Mai 2013 @ 19:30
Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.