Sie sind hier: Home / Termine / Filmdokumentation: Köln im „Dritten Reich“

Filmdokumentation: Köln im „Dritten Reich“

24. Januar 2013, 19 Uhr
EL*DE*Haus

Anlässlich des 80. Jahrestags der Machtübernahme durch die NSDAP im Januar 1933 hat sich der Filmemacher Hermann Rheindorf ausführlich der Geschichte Kölns in der NS-Zeit gewidmet. In drei abendfüllenden Filmdokumentationen vermittelt Rheindorf eine intensive Begegnung mit den Ereignissen und dem Leben in Köln zwischen den Jahren 1930 und 1945. Gezeigt wird eine nie gesehene Fülle an historischen Filmaufnahmen, auch in Farbe. Eine Vielzahl urkölscher Zeitzeugen berichtet freimütig über ihre unterschiedlichen Erfahrungen. Beginnend mit Filmaufnahmen vom ersten Besuch Adolf Hitlers im Jahr 1930 in Köln-Ehrenfeld, zeigt diese erste DVD auf insgesamt 100 Minuten den Aufstieg und die Machtübernahme durch die NSDAP in Köln sowie die Auswirkungen auf das Leben der Kölnerinnen und Kölner während der ersten beiden Jahre der NS-Diktatur. Der Autor und Produzent Hermann Rheindorf führt in das Filmprojekt ein.

Eintritt: 4,50 Euro,  erm. 2 Euro


| Donnerstag 24. Januar 2013 @ 19:00
Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.