Sie sind hier: Home / Termine / Fortbildung: Das „Geschichtslabor“ im NS-Dokumentationszentrum: Neue Formen der Geschichtsvermittlung

Fortbildung: Das „Geschichtslabor“ im NS-Dokumentationszentrum: Neue Formen der Geschichtsvermittlung

Dienstag, 29. Januar, 15 Uhr
EL*DE*Haus

„Was haben eine Milchkanne, ein Briefmarkenalbum und ein Baströckchen gemeinsam?“ Dies ist eine von fünf Ausgangsfragen, die die Schülerinnen und Schüler in das Thema „Jugend im Nationalsozialmus“ führen – über die Suche nach Objekten, nach Dokumenten hin zu einzelnen Biographien.
Aber nicht nur die Vergangenheit kann im Geschichtslabor entdeckt werden, auch aktuelle Themen wie Neo-Rassismus und Neo-Nazismus werden von der Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus dort bearbeitet. Dieses neue Angebot des NS-Dokumentationszentrums vorzustellen, ist das Ziel dieser Lehrerfortbildung. Es richtet sich an alle Lehrerinnen und Lehrer, die die Themen Nationalsozialismus oder auch Rechtsextremismus in ihrem Unterricht behandeln. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse.

Gebühr: frei
ReferentInnen: Barbara Kirschbaum; Hans-Peter Killguss
Anmeldung bis 24.01.2013 unter:
http://www.museenkoeln.de/museumsdienst/buchung.asp?termin=7832&inst=14&seite=museumsprogramm

| Dienstag 29. Januar 2013 @ 15:00
Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.